Sonja

Der Fkk-Saunaclub ist Wellness für den Mann

In einem Fkk Club kann MANN mal so richtig Entspannen. Ermöglicht wird ihm dies durch das komplette Angebot eines Saunaclubs. Am Eingang erhält er einen Bademantel und Badeschuhe, dann geht er in die Umkleidekabine zu seinem Spind und entledigt sich seiner Kleidung. Kurz noch unter die Dusche und anschließend in den Bademantel schlüpfen. Jetzt ab an die Bar und erst mal einen Latte Macchiato trinken. Dann auf eine Couch mit gutem Ausblick und das Angebot der Damen begutachten. In einem FKK-Club ist alles Fkk, da kann keine Frau was kaschieren oder verstecken. Wenn auf Anhieb kein passendes Girl vorhanden ist, weil sie vielleicht gerade auf dem Zimmer ist oder etwas später mit der Arbeit anfängt, dann raus auf die Sonnenliegen und Nackt etwas in der Sonne entspannen. Dabei immer mal wieder einen Blick auf die Girls die als blanke Eva auf HighHeels an uns vorbeistiefeln. Sobald eine potentielles Opfer erspäht wurde, direkt hin und Kontakt aufnehmen, denn Ablehnung sind hier sehr selten. Die Dame setzt sich kurz zu einem und man beginnt ein bisschen Smalltalk. Dabei kann man überprüfen ob die Sympathie auch auf ein Echo stößt. Kultiviert und Gebildet oder kaum der deutschen Sprache mächtig, stimmt die Tonlage und das ganze Drum und Dran, dann wird sie Sie auch schnell fragen ob sie einen Zimmerschlüssel holen soll. Die Damen verdienen nichts wenn sie nur mit Ihnen Plaudern und neben Ihnen Sitzen. Für die Damen ist das Ihr Job und für Sie ist das Ihre Freizeit. übrigens sollten Sie kein Mitleid haben, die Damen werden nicht gezwungen, sondern machen diesen Job des Geldes wegen. Machen Sie Ihr eher ein Kompliment das Sie toll aussieht oder Ihren Job gut macht. Keine Frau möchte 10 mal am Tag hören, das der Job den sie ausübt nicht der Richtige für sie ist. Wenn Sie mit Ihr Reden wollen, dann gehen Sie mit Ihr auf Zimmer und bezahlen Sie dafür, denn für sie ist es Ihr Job. Nicht jede Frau ist redselig, aber das können Sie ja vorher im Smalltalk abklären. Nicht vergessen falls sie besondere Vorlieben bezüglich des Services der Frau haben, dann klären Sie ab ob die Frau diesen Service anbietet. Ansonsten ab auf das Zimmer und viel Vergnügen.

Wenn Sie fertig sind mit Ihrer Entspannung begleitet Sie die Dame zu Ihrem Spind um Entlohnt zu werden. Sie können unter die Dusche und dann ab nach Hause oder wieder zurück an die Bar. Vielleicht gehen Sie aber beim Masseur vorbei und lassen sich mal so richtig durchkneten oder in die Sauna um die "Bösen Geister" auszuschwitzen. Falls Ihnen jetzt der Magen knurrt, dann steht immer etwas zu Essen bereit, einige Sauna Clubs haben einen eigenen Koch der zu einer festen Uhrzeit für alle eine Mahlzeit zaubert. Spät abends wir oft noch eine Blechpizza angeboten, die von der Pizzeria nebenan geliefert wurde.

Der Besuch eines Saunaclubs ist natürlich gerade für kleine Gruppen geeignet. Während Sie auf dem Zimmer verwöhnt werden, kümmern sich ihre Freunde um die Vernichtung des ein oder anderen Gerstengebräus, während sie auf der Terrasse sitzen und dem Sonnenuntergang zusehen, sehnsüchtig wartend auf Ihren Bericht.

Die Damen stehen ihnen selbstverständlich immer wieder für einen zweiten Besuch des "Arbeitszimmers" bereit. Sie sollten die Dame ansprechen, da ein generelles Ansprechen der Gäste nicht gewünscht ist. Wie sie Sehen ist ein Besuch in einem Saunaclub eine rundum gelungene Sache, mit Sauna, Whirlpool, Masseur, Sonnenliegen, Essen & Trinken und prickelnder Erotik bis zum abwinken.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Vergnügen.

Tipp: Da es nicht allen möglich ist, in einen Saunaclub zu gehen, wegen der fehlenden Anonymität, haben wir hier noch einen Escort Tipp für Sie. Bei City Escort finden sie Escort Damen aus ganz Deutschland. Das Inserieren auf City-Escort.net ist kostenlos. Hier gelangen Sie zum Escortservcie in Köln.